Corona

Liebe Patienten,
auch in Corona-Zeiten sind wir zu unseren gewohnten Sprechzeiten für unsere Patienten da. Gerne können Sie Termine für Ihre regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen vereinbaren und wahrnehmen. Alle notwendigen zahnärztlichen Behandlungen werden durchgeführt.
Denn unverändert gilt: Je eher ein drohender Schaden an Zähnen oder Zahnfleisch erkannt wird, umso leichter kann er verhindert oder behoben werden. Außerdem ist eine gesunde Mundhöhle eine starke Abwehrbarriere – auch gegen Viruserkrankungen.

https://www.zm-online.de/news/zahnmedizin/welche-rolle-spielt-die-mundgesundheit-bei-sars-cov-2/

Beachten Sie, dass bei fehlender Vorsorge und unvollständigem Bonusheft der Anspruch auf den maximalen Vorsorgebonus bei Zahnersatzversorgungen verloren geht.

Bonusheft

Wir kümmern uns um den Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Patienten:
Zahnärzte sind seit jeher Experten in Sachen Hygiene und Patientenschutz. Bereits vor dem Auftauchen des Corona-Virus war das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und Handschuhen selbstverständlich. Schon immer werden nach jeder Behandlung alle Oberflächen im Behandlungszimmer gründlich desinfiziert, genauso wie alle Instrumente sorgfältig nach den neuesten Standards aufbereitet, desinfiziert und sterilisiert werden.

Zusätzliche Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie in Übereinstimmung mit den Vorgaben des RKI:

  • Bereitstellung von Desinfektionsmittelspendern zur Händedesinfektion im Eingangs- und Wartebereich
  • Ausgabe von MundNasenSchutz/ FFP2-Masken gegen Unkostenbeitrag
  • Strenge Einhaltung der Abstandsregelung
  • Einsatz von hocheffizienten Luftreinigern mit Hepa14-Filtern in Wartezimmer, Anmeldung, allen Behandlungszimmern und Sozialräumen
  • Möglichst minimale Nutzung des Wartebereichs
  • Separate Behandlungszeiten mit reduziertem Patientenverkehr für Risikopatienten
  • Strenge Corona-Anamnese bei der Terminvergabe – Patienten mit normalen Erkältungssymptomen oder auch unklarer Krankengeschichte werden bei akuten Beschwerden zu getrennten Sprechzeiten einbestellt und behandelt.
  • Für an Corona erkrankte Patienten gibt es spezielle Schwerpunktpraxen, an die wir verweisen können.
Abstand

Bitte unterstützen Sie uns in unserem Bemühen, für maximale Sicherheit zu sorgen:

  • Bitte nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmittelspender und desinfizieren Sie sich gründlich die Hände.
  • Bitte tragen Sie beim Betreten der Praxis sowie bei einem möglichen Aufenthalt im Wartebereich einen Mund-Nasen-Schutz, ab dem 18.1.2021 eine FFP2-Maske.
  • Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin. Wir versuchen weitgehend auf die Nutzung des Wartezimmers durch mehrere Personen gleichzeitig zu verzichten. Sowohl ein viel zu frühzeitiges als auch ein zu spätes Kommen bringt unseren Zeitplan durcheinander.
  • Bitte kommen Sie nach Möglichkeit alleine oder teilen Sie uns vorab mit, ob Sie mit einer Begleitperson kommen müssen oder wollen.
  • Bitte nehmen Sie vereinbarte Termine nur wahr, wenn Sie gesund sind. Teilen Sie uns unbedingt mit, ob Sie unter grippeähnlichen oder Corona-verdächtigen Symptomen leiden. Wenn möglich, sollte eine Behandlung bis nach Abklingen der (Erkältungs-)Beschwerden aufgeschoben werden. In akuten Schmerzfällen werden wir eine Behandlung außerhalb unserer normalen Sprechzeiten oder in einer Schwerpunktpraxis arrangieren.
  • Bitte teilen Sie uns unbedingt bereits bei der Terminvereinbarung mit, ob Sie ein besonderes Risiko im Hinblick auf die Corona-Erkrankung haben. Wir halten spezielle Zeitblöcke mit stark reduziertem Patientenaufkommen für Risikopatienten frei.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.