Implantologie

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus bioverträglichem Titan, welche im Kieferknochen verankert und nach der Einheilung mit einer Krone versorgt wird.
Die Versorgung mit Zahnimplantaten stellt eine moderne und in der Regel sichere Alternative zur herkömmlichen Versorgung mit festsitzendem oder herausnehmbarem Zahnersatz dar. Insbesondere bei der Versorgung von Einzelzahnlücken bei karies- und füllungsfreien Nachbarzähnen oder in sogenannten Freiendsituationen bringt eine Versorgung mit Implantaten Vorteile. Fehlen mehrere Zähne, kann mit Hilfe von Implantaten eine festsitzende Versorgung erreicht werden. Fehlen alle Zähne, kann auch eine kleine Anzahl von Implantaten den Sitz einer herausnehmbaren Prothese deutlich verbessern.

Implantologie